B A U I N G E N I E U R E
A R C H I T E K T E N
Projektsteuerung | Bauüberwachung | Bauleitung

WAVE | Berlin | Update Juli

To-Do-Liste WAVE: Dachaufbau, Fenstereinbau, Wärmedämmverbundsystem & Beginn neuer Gewerke. 


  • Dachaufbau: Im Moment werden bei beiden Häusern, beginnend mit Haus 13, die Gefälledämmung und Abdichtungen aufgebracht. Metallkonstruktionen bilden dabei einzelne Abschnitte, die für Lüftungs- und Entwässerungsrohre vorgesehen sind. Ebenfalls erfolgt eine Abdichtung der Fenster- und Dachausstiege.
  • Fenstereinbau: Die Montage der Fenster ist auf der gesamten Baustelle nahezu abgeschlossen. Zum Monatsende wurden die letzten Fenster im 6. OG eingebaut. Aktuell fehlen nur noch die Rundstellen, welche derzeit noch mit Holz abgedeckt sind. Diese befinden sich aber bereits in Montage.
  • Beginn neuer Gewerke: Außerdem haben im Juli neue Gewerke mit den Ausführungen auf der Baustelle begonnen. Neben Maler und Schlosser haben auch Fliesen- und Parkettleger ihre Arbeit aufgenommen. Der Schlosser fertigte ein vorläufiges Muster der Balkongeländer an. Fliesen- und Parkettspiegel werden nun sukzessive, beginnend mit den unteren Geschossen, in Haus 13 ausgeführt.
  • Wärmedämmverbundsystem: Das Anbringen der Dämmung an beiden Häusern ist ebenfalls fortgeschritten und steht kurz vor der Vollendung. Im nächsten Zug stehen die Armierung und das Auftragen des Feinputzes an.
  • Ausblick: Sobald die Wärmedämmung vollständig an den Außenwänden angebracht ist, beginnen die Verputzarbeiten auch im Außenbereich. Ende August wird auf den Dächern mit dem Garten- und Landschaftsbau begonnen. Hierzu gehören Bepflanzung und Grünanlagen. Gleiches gilt für den nördlichen Teil des Grundstückes, der bereits von Material und Containern beräumt worden ist. Die Gewerke – Maler, Fliesenleger, Parkettleger und Schlosser – werden sich in den nächsten Wochen durch die einzelnen Wohnungen, Geschoss für Geschoss, nach oben arbeiten. Der Fensterbauer wird nach Einbau aller Fenster die Arbeiten an den Rundelementen, den äußeren und inneren Fensterbänken sowie den Sonnenschutzkästen fortsetzen.