B A U I N G E N I E U R E
A R C H I T E K T E N
Projektsteuerung | Bauüberwachung | Bauleitung

OBJEKT

Königsbau | Bergerhaus, Augsburg

BAUHERR

AU Real Estate GmbH & Co. KG

PLANER

Ankner Buchholz Architekten

BAUKOSTEN

werden nicht veröffentlicht

BAUZEIT

August 2017 – Juli 2018 

LEISTUNG

Ausschreibung, Vergabe und Bauüberwachung (LPH 6-8)


Das ehemalige K&L Ruppert-Gebäude soll zusammen mit dem „Bergerhaus“ zu einem Multi-Tenant Konzept umgebaut werden. Ziel dieses Konzeptes ist es, innerhalb der bestehenden Immobilie die Säulen Einkaufen, Arbeiten und Gastronomie miteinander zu verbinden. Die Umbaumaßnahmen des im Herzen von Augsburg gelegenen Bauwerks sind sehr anspruchsvoll. Nicht zuletzt durch seine geschichtsträchtige Vergangenheit und den daraus entstandenen Denkmalschutz begründet. Der Königsbau wurde bereits 1912 von Walter Krauss und Hermann Dürr erbaut. Bis 1934 gehörte er der Familie Landauer.

Denkmalgeschützt sind die Fassadengliederung mit Formen des Barock und des Empire sowie die beiden historischen Treppenhäuser. Es bedarf daher einer besonderen Vorsicht bei den bevorstehenden Umbaumaßnahmen und einer exakten Planung.

Die Nachmieter von K&L Ruppert stehen bereits fest. Dabei soll es sich neben dem Lebensmittelhändler Rewe, dem Drogeriemarkt Rossmann und der Bäckerei Schubert um drei Modegeschäfte, den Kaffeespezialisten Starbucks sowie einen Gastronomiebetrieb handeln. Letzterer soll, wie in früheren Zeiten, den Balkon des Gebäudes nutzen. Die Fertigstellung ist im Spätsommer 2018 zu erwarten.

Die LeitWerk AG übernimmt beim Projekt Königsbau | Bergerhaus die Leistungsphasen 6 bis 8 nach HOAI: Ausschreibung, Vergabe und Bauüberwachung.

© Visualisierung: Ankner Buchholz Architekten

Merken

Merken