B A U I N G E N I E U R E
A R C H I T E K T E N
Projektsteuerung | Bauüberwachung | Bauleitung

OBJEKT

Digitales Gründerzentrum Ingolstadt

(Denkmalgeschütze Instandsetzung und Modernisierung in Kombination mit einem Neubau)

BAUHERR

INKoBau GmbH & Co. KG

PLANER

ARGE Falk von Tettenborn & Gina Barcelona

BAUKOSTEN

42,7 Mio. Euro

(5,5 Mio Euro Fördermittel)

BAUZEIT

Fertigstellung Sanierung: Ende 2021

Gesamtprojekt: Juli 2022

LEISTUNG

Leistungsphasen 6-9


Bei den Baumaßnahmen handelt es sich um eine denkmalgeschützte Sanierung des ehemaligen Festungsgebäudes „Kavalier Dalwigk“ aus dem 19. Jahrhundert in Kombination mit einem Neubau. Das Kavalier Dalwigk soll durch den Umbau und die Sanierung zu neuem Leben erweckt werden und in Zukunft jungen Start-up Unternehmen Büro- und Teamwork-Räume zur Verfügung stellen. Das angebaute Trafohaus sowie der Wasserturm werden für Veranstaltungen genutzt. Im dreiteiligen Neubau wird neben digitalen Präsentationsräumen, Büroflächen, dem brigk und der Technische Hochschule Ingolstadt auch und ein Restaurant seinen Platz finden.

Zu den Verantwortlichkeiten von Leitwerk zählen bei diesem Projekt die Aufgaben der Leistungsphasen 6-9 der HOAI.

© Visualisierungen: ARGE Falk von Tettenborn & Gina Barcelona

[fblike]