B A U I N G E N I E U R E
A R C H I T E K T E N
Projektsteuerung | Bauüberwachung | Bauleitung

OBJEKT

Denkmalgerechte Instandsetzung und

Modernisierung der Beethovenhalle Bonn

BAUHERR

Städtisches Gebäudemanagement Bonn

PLANER

Nieto Sobejano Architectos

BAUKOSTEN

 

BAUZEIT

bis 2024

LEISTUNG

Leistungsphase 6-8


Bis 2024 wird die denkmalgeschützte Beethovenhalle in Bonn instandgesetzt und modernisiert. Als Heimstätte des Beethoven Orchester Bonn ist sie ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens der Bundesstadt. Die Initiative zur Errichtung einer ersten Beethovenhalle anlässlich des ersten Beethovenfestes 1845 ging von Franz Liszt aus. Ein zweites Bauwerk dieses Namens wurde 1944 im Bombardement auf Bonn zerstört. Getragen von einem breiten bürgerschaftlichen Engagement konnte am 8. September 1959 die heutige Beethovenhalle eingeweiht werden. Der Bau entstand nach einem Entwurf des Architekten Siegfried Wolske (1925 – 2005) in der Formensprache des „organischen Bauens“. Bereits seit 1990 steht die Beethovenhalle unter Denkmalschutz und wurde 1995-97 um drei Räume erweitert sowie in Teilen saniert.

© Visualisierung: Nieto Sobejano Architectos

[fblike]