B A U I N G E N I E U R E
A R C H I T E K T E N

LeitWerk AG

Projektsteuerung | Bauüberwachung | Bauleitung

Gossenquartier 4 Students | Erlangen | Projektbeginn

Gossenquartier4Students in Erlangen | Außenansicht Gossenquartier 4 Students in Erlangen | Küche Gossenquartier 4 Students in Erlangen | DuscheGossenquartier 4 Students in Erlangen | Wohnraum

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Erneut ein Projektbeginn für die Qualitätsmanagement-Abteilung der LeitWerk AG. Nachdem das Wohnkonzept Gossenquartier 4 Students in Erlangen von der Sontowski & Partner Group fertig gestellt wurde, beginnt nun für unser Team das Qualitätsmanagement. Bei diesem Projekt handelt es sich um ein Studentenwohnheim direkt in der Innenstadt. Die Wohnungen passen aber definitv nicht in das klassische Studentenklischée. Sie überzeugen durch eine moderne und chice Einrichtung für eine entspannte Atmosphäre zum Leben und Lernen. Außerdem verfügt jede Wohnung über eine Terasse oder einen Balkon für die Privatssphäre im Freien.

MarienTerrassen | Nürnberg | Projektbeginn

MarienTerassen in Nürnberg | SeitenansichtMarienTerassen in Nürnberg | Frontansicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die Marienvorstadt in Nürnberg wird um das Wohnbauprojekt MarienTerrassen erweitert

Das Projekt MarienTerrassen der Sontowski & Partner Group hat vor kurzem begonnen. Dabei handelt es sich um ein Wohnbauprojekt der außergewöhnlichen Art. Denn der Name des Projektes ist hier Programm. Der Wohnkomplex wird durch kaskadenartig abfallende Terrassen bestimmt. Dadurch ergeben sich traumhafte „versteckte“ Dachterrassen, auf denen die Mieter in aller Ruhe die Sonne genießen können. Diese Terrassen sowie eine zusätzliche gläsernen Erdgeschossfront schaffen eine Architektur der besonderen Art. Damit vermittelt das Gebäude in prominenter Lage der Marienvorstadt in Nürnberg zum einen Großstadtflair und bietet trotzdem durch genug Rückzugsraum eine entspannte Atmosphäre.

Unser Qualitätsmanagement-Team wird hier erneut mit der Bauüberwachung und Aufgaben der Qualitätssicherung die Sontowski & Partner Group unterstützen, nachdem sich mittlerweile schon in mehreren Projekten eine tolle Zusammenarbeit entwickelt hat. Auf eine weitere starke Kooperation!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schanzercarrée | Ingolstadt | Projektabschluss

LeitWerk AG | Schanzercarrée Einblick in die WohnanlageLeitWerk AG | Schanzercarree in Ingolstadt - Einblick

LeitWerk AG | Schanzercarrée in Ingolstadt - Blick eines Balkons

Das Projekt Schanzercarrée in Ingolstadt wurde erfolgreich abgeschlossen

Ingolstadt, die jüngste Großstadt Bayerns seit 1989, zählt mit seinen über 133.000 Einwohnern zu den bedeutendsten Wirtschaftszentren im Freistaat. Sie gehört zu den am schnellsten wachsenden Städten in Deutschland und beherbergt zahlreiche national und international bedeutende Unternehmen. Um die Stadt weiter attraktiv zu gestalten werden hier viele Wohnbauprojekte benötigt. Ein wunderbares Konzept wurde bei dem Projekt „Schanzercarrée“ der Sontowski & Partner Gruppe entwickelt. Die Wohnanlagen wurden mittlerweile alle errichtet und können sich sehen lassen. Das Qualitätsmanagement-Team der LeitWerk AG war dabei für die Abnahmen der Wohnungen zuständig. Vor kurzem wurden die letzten Wohnungen abgenommen und das Projekt damit zu einem erfolgreichen Abschluss geführt. Jetzt können die neuen Mieter im besonderen Flair des „Schanzercarrées“ das Leben in Ingolstadt in vollen Zügen genießen.        Die Bilder entstanden bei einem der letzten Rundgänge bei bestem Wetter.

Merken

Merken

Merken

Corte Salvati | Freising

 

Corte Salvati das Wohnbau Projekt der LeitWerk AG in Freising: aktueller Bautenstand - Außenansicht 2Corte Salvati - das moderne Wohnbau Projekt in Freising der LeitWerk AG: aktueller Bautenstand - Außenansicht

Corte Salvati das moderne Wohnbau Projekt der Leitwerk AG in Freising: Bautenstand der Atriumverglasung

Corte Salvati das Wohnbau Projekt der LeitWerk AG in Freising: aktueller Bautenstand - Außenansicht 3

 


Schon die alten Römer schätzten die Wohnlichkeit eines Atriums, weshalb dies im Römischen Reich ein weitverbreiteter Architekturstil  war. Dabei handelt es sich um einen rechteckigen Innenraum in der Mitte des Hauses, der durch eine Öffnung im Dach Licht erhielt. Beim Wohnanlagen-Projekt der LeitWerk AG in Freising – Corte Salvati – wird ebenfalls auf den Komfort eines Atriums gesetzt. Heutzutage wird die Deckenöffung dabei aber verglast, damit die Bewohner im Trockenen bleiben. Aktuell wird die Atriumverglasung eingesetzt und der Rohbau fertiggestellt. Die vielen großen Fenster, die bei diesem nachhaltigen Wohnkonzept für helle und freundliche Räume sorgen, stehen als nächstes auf dem Plan. Gegen Ende des Sommers kann sich die moderne Fassade mit ihren großen Glasanteilen dann bereits vollendet in Freising präsentieren. Soweit läuft das Projekt wunderbar im Zeitplan. Eine schöne Visualisierung des Projektes, um die Gebäude in Vollendung zu sehen, befindet sich in der Kategorie Projekte | Wohnanlagen | Corte Salvati, Freising.

Wir sind die LeitWerk AG

Wir sind die LeitWerk AG.

Ein kurzes Video dazu, wer die LeitWerk AG ist, was wir machen und was uns bewegt.

Duck Race am Event-Day | Augsburg

Am Freitag den 01.07.2016 fand der Leitwerk AG Event-Day statt. Den ganzen Tag lang gab es volles Programm. Mit von der Partie war unter anderem unser berühmt berüchtigtes Duck Race am Zigeunerbach. Unsere Mitarbeiter haben fleißig die gelben Quietsche-Enten gekauft um den Erlös daraus an die DKMS – eine gemeinnützige Organisation die Stammzellenspenden für Blutkrebspatienten sammelt – zu spenden. Idee dahinter war den Fall der kleinen Nele aus Langweid, der in Augsburg großes Engagement hervorrief, zu unterstützen. Um euch ein paar Impressionen aus dem engen Kopf an Kopf Badeentenrennen zu zeigen, könnt ihr euch hier ein Video dazu ansehen.

 

 

 

 

Merken

Merken

LeitWerk Berlin zieht um

Twintowers neuer Sitz der LeitWerk Berlin GmbHWIR ZIEHEN UM

Seit längerem schon ist die Firma Leitwerk auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten für die Berliner Niederlassung.

Endlich sind wir fündig geworden.

Seit Anfang Juni 2016 arbeitet unser Berliner Team in der 14. Etage der sogenannten Twin-Towers direkt an der Spree, eine sehr repräsentative Adresse.

Ein herrlicher Blick über die Dächer von Berlin inclusive.

Wer uns einmal besuchen möchte: Fanny-Zobel-Str. 11; 12435 Berlin

Merken

Corte Salvati | Freising| Richtfest


Impressionen des Richtfestes des Wohnanlagen-Projekts – Corte Salvati – in Freising bei München. Wie auf den Bildern zu erkennen, hat auch das Wetter wunderbar mitgespielt, damit wir diese tollen Aufnahmen hier präsentieren können. Wie es mit dem Projekt weitergeht kann man hier auf den News in der nächsten Zeit mitverfolgen.

Europan 12 | Nürnberg | Projekt

Bei dem Projekt Europan 12 handelt es sich um einen Architektenwettbewerb, der von der Europäischen Union gefördert wird und von einem kleinen Büro aus Berlin gewonnen wurde.
Dieses Büro verfügt aber nicht über die Kapazitäten, um die Leistungsphasen 5 -9 durchführen zu können. Deswegen hat die Wohnungsbaugesellschaft Nürnberg als Bauherr sich gefreut, dass das Büro BKLS und die Leitwerk AG in einer ARGE diese Leistungen übernommen haben.
Mit dem Architekturbüro BKLS hat Leitwerk gemeinsam einen Auftrag über Planung, Ausschreibung, Vergabe und Bauüberwachung an Land ziehen können. Da Leitwerk mit dem Büro BKLS schon beim sehr erfolgreich abgeschlossenen Bauvorhaben „the 7“ zusammen gearbeitet hat, sind wir sehr froh, dass wir nun wieder ein Projekt gemeinsam durchführenkönnen.

„Never change a running team”.

Unser Projektleiter, Herr Helm wird in diesem Jahr dem BKLS-Projektleiter der Planung nur über die Schulter sehen, aber dann, ab Anfang 2017 beginnen die Aushubarbeiten für die Baugrube und Leitwerk lässt den Beton fließen!

Katharina von Bora Straße| München | Abbruchplanung und Organisation

Leitwerk auf der Suche nach dem Bernsteinzimmer!

Da die Leitwerk AG zu Beginn des Jahres 2017, in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro „03 Architekten“, einen neuen großen Wohnungsbauauftrag in exklusiver Lage in München betreuen wird, haben die Stadtwerke München Leitwerk gebeten, auch die vorbereitenden Arbeiten zu den Abbruchmaßnahmen zu übernehmen.

Da es zu diesem Bestandsbauwerk keine Planunterlagen gibt, da die meisten Pläne im letzten Krieg verbrannt sind, muss unser Projektleiter, Herr Helm, und sein Team erstmal eine „Mühsam-vor-Ort-Untersuchung durchführen, um alle unterirdischen Bauwerke zu erkunden.

Wer weiß, was für geheime Schätze gefunden werden, denn irgendwo muss das Bernsteinzimmer ja sein!