B A U I N G E N I E U R E
A R C H I T E K T E N

LeitWerk AG

Projektsteuerung | Bauüberwachung | Bauleitung

Weitblick 1.7. | Tägliche Drohnenaufnahme | 22.08.2019

Das Projekt Weitblick 1.7. ist das Aushängeschild des Joint-Ventures aus der LeitWerk AG und der Audax GmbH. Hier bekommen sie tägliche Aufnahmen der Baustelle zu sehen, welche via Drohne erfasst wurden. So können sie den Baufortschritt stets bildlich mitverfolgen.

DCIM100MEDIADJI_0017.JPG

LeitWerk AG veranstaltet Eventday 2019 | Augsburg

Am Freitag, den 26.07.2019, veranstaltete die LeitWerk AG ihren alljährigen  „Eventday“ in Augsburg. Der Name „Eventday“ impliziert bereits, dass für die Mitarbeiter an diesem Tag einiges auf der Agenda stand. Neben reichlich Spaß und Geselligkeit, welche im Laufe des Tages nicht zu kurz kamen, war zu Beginn ein spannender sowie lehrreicher Workshop zum Thema „Interne Strukturen und Abläufe der LeitWerk Gruppe“ geboten. Von 8 bis 12 Uhr leitete Christof Geiger diesen Workshop im Technologiezentrum Augsburg. 65 Mitarbeiter aus allen Niederlassungen und Gesellschaften nahmen daran teil. Im Anschluss fand das berühmte LeitWerk „Entenrennen“ im Augsburger Siebentischwald statt. Hier gingen zahlreiche, teils kunstvoll verzierte, Enten an den Start. Die Nase vorne hatte letztendlich die Ente von Michael Zombra, knapp gefolgt von den Enten von Anja Birnmann und Silvio Zehne. Ebenso wurde auch ein Preis für die schönste Ente vergeben. Mit diesem Titel durften sich Christof Geiger und seine „Ente süß-sauer“ schmücken. In der Kategorie „Größte Anzahl gekaufter Enten“ setzte sich dieses Jahr, mit 24 Enten, Andre Bauer durch. Hervorzuheben ist hierbei, dass sowohl er als auch Michael Zombra ihren Preis, nämlich je einen Gutschein für 1 Tag Sonderurlaub, unter den Mitarbeitern ihrer Abteilungen verlost haben. Tolle Geste! Der Erlös der erworbenen Enten wurde dieses Jahr an den Tierschutzverein Augsburger Notfellchen e. V. gespendet. Der restliche Tag wurde mit einem Grillfest im schönen Garten der LeitWerk AG zelebriert.

Alles in allem lässt sich resümieren, dass der Eventday 2019 für alle ein voller Erfolg war und einen sehr positiven Beitrag zum Gemeinschaftsgefühl geleistet hat.

 

LeitWerk erreicht Platz 20 | M-Net Firmenlauf 2019 | Augsburg

Ein Drittel der ursprünglich 12.000 angemeldeten Läufer des diesjährigen M-Net Firmenlaufs, dachte wohl dieser wäre ins Wasser gefallen. Nicht so die ambitionierten Läufer der LeitWerk AG, welche Wind und Wetter trotzten. Zwei Teams à vier Personen schickte LeitWerk an den Start. Sowohl am Lauf selbst, als auch an unserem firmeneigenen Stand, hatten alle großen Spaß. Unser Team „LeitWerk Runners Oldies“ bestehend aus: Michael Zombra, Fabian Duncker, Stefan Rutev sowie Christian Gastner landete in der Teamwertung der Herren auf einem beachtlichen 20sten Platz. In der Einzelwertung der Herren konnte Christian Gastner sich mit einer Zeit von 22:44 einen Platz in den Top 50 sichern. Nadine Haas, Andre Bauer, Nils Baier sowie Yannick Bals gingen unter dem Namen: „LeitWerk Runners Noobies“ in der gemischten Teamwertung an den Start. Im Anschluss folgte ein gemütliches Beisammensein am LeitWerk Stand. Alles in allem, trotz dem trüben Wetter, ein klasse Firmenevent.

LeitWerk goes MIPIM | Cannes, Frankreich

Bienvenue en france – Willkommen in Frankreich“ . Die Sonne scheint, der Wind weht durch die Haare und man hat einen malerischen Ausblick auf den Hafen von Cannes, an der schönen Cote D’Azur. Hört sich vielleicht nach Urlaub an; war es aber nicht! Auf der Immobilienfachmesse MIPIM in Cannes, welche dieses Jahr ihr 30 jähriges Jubiläum feierte, war die LeitWerk AG in den Tagen vom 11.03.2019 bis zum 15.03.2019 bereits zum fünften Mal vertreten. Mit rund 26.800 internationalen Teilnehmern, 3.100 ausstellenden Unternehmen sowie 5.400 Investoren und noch vielem mehr, bot die MIPIM eine ereignis- und zudem erfolgreiches Messewoche. Als Standpartner des sogenannten German Pavilion konnten viele neue Kontakte geknüpft und einige bereits bestehende geschäftliche Beziehungen intensiviert werden. Neben den zwei großen Themenfeldern „Brexit“ und „Smart Building“ waren für Peter Weis vorallem die Erkenntnisse im Bezug auf Generalunternehmer von Wichtigkeit.

„Immer mehr Projektentwickler entscheiden sich gegen die Zusammenarbeit mit Generalunternehmern (GUs). Sie erkennen, dass Ingenieurbüros wie LeitWerk sehr viel flexibler und damit effizienter arbeiten. Das beschleunigt den Bauablauf und spart Kosten. So kann die Arbeit ohne GU die Rendite des gesamten Objektes schnell zwischen drei bis zu fünf Prozent verbessern. Bei einem Projekt, das 50 Millionen Euro kostet, kann das also bis zu 2,5 Millionen Euro ausmachen.“

 

Weihnachtsfeier 2018 | Panther Club Lounge | Augsburg

Es weihnachtet sehr… – auch bei der LeitWerk AG


Am Freitag den 14.12.2018 versammelten sich rund 120 Mitarbeiter aller LeitWerk Niederlassungen und Tochtergesellschaften in Augsburg. Im gemütlichen & stilvollen Ambiente der sich im Curt-Frenzel-Stadion befindenden Panther Club Lounge wurde gemeinsam gefeiert.

Eingeleitet wurde der Abend mit einem kurzen Ausflug aufs Eis. Hier konnte so mancher seine längst verloren geglaubten Schlittschuhlauf-Kenntnisse zur Schau stellen. Nach dieser sportlichen Anstrengung wartete auf der Terrasse im Außenbereich ein leckerer Glühwein- bzw. Kinderpunsch-Empfang.

Anschließend fanden sich im Innenbereich alle ein und nach einer kurzen Ansprache des Vorstandsvorsitzenden Peter Weis war auch schon das Buffet für die Vorspeise eröffnet. Zur Hauptspeise wurde dann, je nach Wunsch, ein Fleisch-, Fisch- bzw. vegetarisches Gericht serviert. Nachdem die Köstlichkeiten verspeist waren, wurden alle Mitarbeiter gebeten im Inneren des Stadions Platz zu nehmen. Auf der Eisfläche liefen dann überraschenderweise nicht die Augsburger Panther auf, sondern Peter Weis zusammen mit den Leitern der LeitWerk Hotelsparte Nils Heintze und Haval Kassem. Es wurde gemeinsam auf das vergangene Jahr zurückgeblickt sowie die zukünftigen Entwicklungen und Pläne von LeitWerk beleuchtet.

Da eine Weihnachtsfeier nicht ohne Geschenke denkbar ist, hatte nun die Stunde der Tombola geschlagen. Während das Dessert genossen wurde begann die Ausgabe der Präsente. Jeder wartete gespannt wann wohl die Nummer auf seinem Weihnachtskugel-Los aufgerufen werden würde. Ob kleiner oder großer Preis, es war für jeden etwas dabei.

Mit einer After-Party wurde der gelungene Abend gemeinsam abgerundet.

LeitWerk wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2019.

© Fotos: Viktoria Dragone Photography

.

dahoam | Vaterstetten | Update Dezember

Vaterstetten – Weihnachten „dahoam“


Das Projekt „dahoam“ in Vaterstetten nimmt immer mehr Gestalt an. Im ersten Bauabschnitt läuft bereits die Übergabe der Wohnungen. Es gibt nur wenige Dinge, die man so stark mit „Heimat“ und „Zuhause“ verbindet wie das Weihnachtsfest. Pünktlich zum Dezember können die ersten Eigentümer ihr neues „dahoam“ beziehen und dann das erste gemeinsame Weihnachten im neuen Zuhause verbringen. Ganz im Sinne des Projektes eben.

Im zweiten Bauabschnitt wird sich derzeit vollends dem Innenausbau gewidmet. Zusätzlich geht es auch in den Außenbereichen stetig voran.

Auch im dritten und letzten Bauabschnitt, welcher 68 Wohneinheiten und 11 Reihenhäuser umfasst, haben die Arbeiten mittlerweile begonnen.

 

Workshop Grundlagen der Kommunikation | Augsburg

Workshop im Technologiezentrum Augsburg


Zum Abschluss des Monats November sind am 30.11.2018 noch einmal zahlreiche LeitWerk Mitarbeiter in Augsburg zusammengekommen. Auf dem Programm stand zunächst ein gemeinsamer Workshop zum Thema „Grundlagen der Kommunikation“. Richtig miteinander zu kommunizieren – sowohl am Telefon als auch im persönlichen Gespräch – ist in einem Unternehmen sehr bedeutend. Durch den Workshop konnten diese Skills noch einmal aufgefrischt und erweitert werden.

Im Anschluss daran hat man sich im LeitWerk Büro in Augsburg eingefunden und der festlich geschmückte Christbaum wurde vielmals gelobt. Abgerundet wurde dieser spannende Tag, auch wenn die Temperaturen dem Namen noch nicht gerecht werden, durch ein Wintergrillen im büroeigenen Garten.

Nach diesem erfolgreichen Event lässt das Nächste nicht lange auf sich warten. Am 14.12.2018 findet bereits die alljährliche LeitWerk Weihnachtsfeier statt. Diese wird mit großer Vorfreude erwartet.

.

WAVE | Berlin | Update November

WAVE Berlin – Gewerk für Gewerk 


Haben Sie sich in letzter Zeit auch gefragt wie es denn auf unserer Baustelle WAVE in Berlin vorangegangen ist? Hier gibt es nun neue Informationen aus dem Monat November!

Die Fliesenarbeiten in den Bädern beider Häuser sind bereits vom Erdgeschoss bis hin zum 6. Obergeschoss fortgeschritten. Nach dem Aushärten des Fliesenklebers werden inzwischen die Fugen abgedichtet. Zudem wird außen eine Abdichtung gegen Feuchtigkeit angebracht bevor die Fliesen letztendlich angebracht werden können.

Im Innenraum der Häuser gibt es auch in Sachen Heizung/Lüfter/Sanitär/Elektro-Installation Neuigkeiten. Der Einbau der TGA-Installation schreitet voran und die Lüftungs- sowie Regenwasserrohre wurden auf den Dächern und in der Tiefgarage an das System angeschlossen. In Haus 13 wurden bereits vom Erdgeschoss bis ins vierte Obergeschoss die Schalter und Dosen für Strom und Licht gesetzt. In den unteren Geschossen wurden schon die Badezimmerheizkörper und Sanitäreinrichtungen montiert.

Nachdem die Malerarbeiten in Haus 13 mittlerweile schon das 6. Obergeschoss erreicht haben, wo aktuell Spachtelungen und der erste Anstrich anstehen, ist man mit der Grundierung in Haus 14  schon bis ins erste Obergeschoss vorangeschritten.

Seit Oktober wurden vom Erdgeschoss bis ins dritte Obergeschoss bereits die Wohnungseingangstüren und auch die Innentüren montiert. Um all diese Stockwerke später einmal leichter zu erreichen, werden aktuell in beiden Häusern die Aufzüge, samt elektronischer Komponenten, installiert.

Wenn man nun gedanklich mit besagtem Aufzug ganz nach oben fährt landet man auf dem Dach. Auf den Dächern wurden Last-Matten verlegt, an denen später die Dachgeländer befestigt werden sollen. Diese Matten sind nicht mit dem Dach verbunden, damit die Dachabdichtung nicht beschädigt wird. Das spätere Gewicht der Dachbegrünung sorgt dafür, dass die Matten fixiert sind. Die Geländer an den Dachterrassen sind inzwischen befestigt worden und nun folgen die Balkongeländer. Anders als sonst wird dort von oben nach unten gearbeitet.

Wer sich noch wundert wie das ganze Projekt nun weitergeht bekommt hier nochmal einen kleinen Ausblick.

In beiden Häusern soll im Laufe der nächsten Wochen das Gerüst demontiert werden. Im 6. Obergeschoss des Hauses 14 wird nun auch mit den Balkongeländern begonnen. Die Gewerke Maler, Fliesenleger, Parkettleger und Schlosser sind weiter in den einzelnen Wohnungen beschäftigt und arbeiten sich die Geschosse nach oben.

.

Weitblick1.7 | Augsburg | Augsburger Allgemeine

© Artikel ursprünglich erschienen in der Augsburger Allgemeinen vom 3. November 2018

Weitblick1.7 – Auf sechs Etagen in die Zukunft


Das Projekt Weitblick1.7 ist sehr präsent in den Medien. So war am 03. November 2018 erneut ein lesenswerter Zeitungsartikel in der Augsburger Allgemeinen zu finden. Hierbei gehen die Verantwortlichen des Joint-Ventures Weitblick1.7 GmbH & Co. KG, Peter Weis und David Kink, in einem Interview auf die Details des sich im Entwicklungsstadium befindenden Projekts ein.

Ein Bericht von Vanessa Bergler  weiterlesen >>>

 

 

 

 

 

Europan 12 | Nürnberg | Update Oktober

Europan 12 – Dem Richtfest ganz nah.


Auf der Baustelle Europan 12 in Nürnberg geht es Schritt für Schritt voran. Während die Dachabdichtung der Häuser C3 und C4 bereits vollendet sind, wird dies bei den Häusern C1 und C2 weiterhin vorangetrieben. Im Bauteil C hat der Innenausbau bereits begonnen. Arbeiten an den Hauseingangstüren und Türzargen sowie die Montage der Fenster sind schon in vollem Gange. TGA Monteure sind täglich vor Ort und machen sich an die Rohmontage der einzelnen Wohnungen in Bädern, WC´s und sonstigen HLS-Räumen.

Ebenso geht es in den Häusern A und B vorwärts. In Haus B1 wurde nun die Decke über dem 4. OG betoniert und in B2 stehen im 4. OG sogar schon sämtliche Wände. In den Bauteilen A2, A3 sowie A4 sind die Decken im 5. OG bereits fertig und die Attika von A2 und A3 wurde geschalt. In A1 ist der Rohbau, inklusive Attika,  sogar bereits komplett abgeschlossen. In diesem Bereich werden zurzeit Kanalstiche aufgegraben und die Regenwasser rückhaltende Rigolen verlegt.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass sich der Rohbau mittlerweile auf der Zielgeraden befindet. Weitere Arbeiten haben an der sog. Pfosten-Riegelfassade begonnen und wurden in manchen Bauteilen (Kinderhort in C1) bereits komplett eingebaut.

Nach aktuellem Stand kann der Rohbau der Häuser A/B und C in der KW 45 abgeschlossen werden. Das Richtfest soll am Dienstag den 06.11.2018 stattfinden.

Bis dahin halten wir Sie fleißig auf dem Laufenden!

 

1 2 3 12