B A U I N G E N I E U R E
A R C H I T E K T E N

LeitWerk AG

Projektsteuerung | Bauüberwachung | Bauleitung

LeitWerk Cup 2017 | Kartrennen | Kaufbeuren

LeitWerk Cup 2017 – Kartrennen in Kaufbeuren.


Heute Nachmittag fand das historische Kartrennen der LeitWerk AG auf den Strecken der Allgäuer Hallenkartbahn in Kaufbeuren statt. Dieses traditionelle Firmen-Event brachte in den vergangenen Jahren bereits einige namhafte Renngrößen aus den Reihen der LeitWerk AG hervor. Für unsere Hall of Fame möchten sich in diesem Jahr weitere Mitarbeiter qualifizieren. Deshalb war der Andrang an Anmeldungen riesengroß. Vom blutjungen Newcomer bis zum mehrfach preisgekrönten Champion – sie alle gingen beim LeitWerk Cup 2017 an den Start.

Uns sollte sich an diesem Nachmittag also ein packendes Rennspektakel bieten. Und die Spannung kam wahrlich nicht zu kurz. Das Rennfeld ging aufgeteilt in zweier Teams an den Start. Es wurde eine Bestzeit nach der anderen auf die Rennstrecke gelegt. Am Ende siegte die beste Teamzeit an diesem Tag:

                1. Platz: Michael Z./ Tim. T.

                2. Platz: Matthias S. / Peter W.

                3. Platz: Florian H. / Heinrich H.

 

 

Kriterienkatalog-Workshop | Augsburg

Workshop zum Thema „Kriterienkatalog & Struktur“.


Heute Vormittag stand für die Mitarbeiter der LeitWerk AG ein Workshop im Innovationspark Augsburg zum Thema „Kriterienkatalog & Struktur“ an. Dabei wurden schwerpunktmäßig Lean-Vorschriften auf dem Bau behandelt und diskutiert, anerkannte Techniken diesbezüglich dargelegt und über bisherige Erfahrungen unserer Projektleiter gesprochen. Regelmäßige Weiterbildungs-Workshops zu den verschiedensten Themen rund um das Baumanagement stellen einen essentiellen Teil der Arbeit bei LeitWerk dar. Den Mitarbeitern soll dadurch ihre Arbeit auf den Baustellen vor Ort erleichtert werden. Zudem sollen die Workshops eine Hilfestellung sein, auch über den Tellerrand hinauszublicken.

 

 

Europan 12 | Nürnberg | Update Dezember


News von der Europan 12 – Baustelle


Eine weitere Etappe auf der Europan 12 – Baustelle konnte gemeistert werden: Der letzte Teil der Bodenplatte wurde betoniert. Auch die Wände im Untergeschoss der einzelnen Bauteile schreiten stetig voran. In einigen Bauteilen sind die Untergeschosse bereits komplett betoniert und die Deckenbereiche über den UGs fertiggestellt. Ebenso werden auf der gesamten Baustelle an verschiedenen Stellen Bewehrungsarbeiten durchgeführt. Dies umfasst den größten Arbeitsbereich zur Zeit, unter anderem für die Tiefgaragendecke.  Somit steht die Tiefgarageneinfahrt schon kurz vor ihrer Betonage.

Ziel ist es, den Keller und auch die Tiefgarage noch vor Weihnachten zu schließen. Sprich in allen Bauteilen die Decken fertigzustellen.

Mit den Erdgeschossen der einzelnen Bauteile wird dann erst im neuen Jahr begonnen.

Weitere Details folgen mit dem nächsten Update im Januar.

 

 

 

Deutsches Museum | München | Update November

Das Deutsche Museum München (DMM) – ein Sanierungsprojekt der Superlative.


Wie in den vorangegangenen Beiträgen beschrieben, handelt es sich bei der Sanierung des Deutschen Museums um ein Jahrhundertprojekt, direkt im Herzen von München. Somit gibt es bei diesem Projekt an vielen Ecken etwas zu tun.

Die Bilder zeigen die aktuell laufenden Arbeiten am Deutschen Museum:

  • Im Untergeschoss wird der Aushub für die Bodenkanäle hergestellt bzw. werden die Kanäle bereits bewehrt und betoniert.
  • Im Erdgeschoss wurde eine ca. 7 Meter hohe Stahlbetonwand in den Bestandsbau eingefügt, die über Einfüllvorrichtungen über das darüber liegende Geschoss betoniert wurde.
  • Im 1. Obergeschoss läuft die Ertüchtigung der Deckenschlitze bzw. der Decken, wobei diese zunächst ausgebrochen werden und anschließend unterseitig geschalt, bewehrt und ausbetoniert werden.
  • In den zwei darüber liegenden Geschossen nimmt die Betonsanierung einen großen Teil der zurzeit stattfindenden Maßnahmen ein. Hier werden die jeweiligen Gebäudeteile über High-Tech-Sand- bzw. Wasserstrahler von der obersten Betonschicht befreit und gleichzeitig die Bewehrung zur Wiederinstandsetzung freigelegt. Außerdem wird die Bewehrung in den Stützpfeilern freigelegt, von Korrosion befreit, versiegelt und abschließend mit einer ausreichenden Betonüberdeckung versehen.

 

 

LeitWerk Rhein Ruhr GmbH | Essen | Umzug

Wir sind umgezogen. 


Seit Längerem war die LeitWerk Rhein Ruhr GmbH auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten – und ist schließlich fündig geworden.

Ab sofort sind wir Mitnutzer der Büroräume von Koschany + Zimmer Architekten. Zu finden ist unser neues Büro unter folgender Adresse:

  • LeitWerk Rhein Ruhr GmbH
  • Rüttenscheider Str. 144 | 45131 Essen
  • Tel.: +49 (0) 201 89 64 51 0
  • E-Mail: rer@leitwerk-ag.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Helio | Augsburg | Artikel Augsburger Allgemeine

Was passiert, wenn das zweite Großkino da ist?

Die Anzahl der Kinoplätze in der Stadt wird sich deutlich erhöhen, wenn das Cinestar am Bahnhof eröffnet. Warum die Betreiber dennoch gelassen bleiben.

Von Jan Kandzora

weiterlesen >>>

 

 

akademika 2017 | Augsburg | Messeauftritt

 

Europan 12 | Nürnberg | Update Oktober 2017

News von der Europan 12 – Baustelle


Nicht immer nur das große Ganze einer Baustelle ist aufregend und spannend. Oft liegt der Erfindergeist der Ingenieure auch im Detail verborgen – wie auf den aktuellen Bildern der Europan 12 Baustelle zu sehen ist.

Hierbei handelt es sich um eine Detailansicht der Ausführung einer Aussparung der Tiefgaragenrinne. Die Schwierigkeit bei diesem Arbeitsschritt lag in der Befestigung und in der richtigen Positionierung der Schalung. Denn die Tiefgarage benötigt ein definiertes Gefälle zu den Schöpfgruben; die Aussparung selbst ist aber nur wenige Zentimeter hoch. Gelöst wurde dieses Problem, indem an die obere Bewehrungslage ein Eisen mit Rohrschellen mit langen Schrauben geschweißt wurde. Auf diese Schrauben wurde ein Holzbrett (Schalung für Aussparung) mit gefasten Kanten montiert. Da die Schrauben um einiges länger waren als benötigt, konnte so zum einen die geforderte Betondeckung cnom und zum anderen ein perfektes Gefälle hergestellt werden. Die Aussparung bleibt während der Bauzeit noch in der Rinne. So kann eine Beschädigung vermieden werden. Zum Entfernen der Aussparung muss nur die obere Mutter gelöst werden. Anschließend kann die Schalung herausgehoben werden. Die noch offenen Löcher werden dann versiegelt.

Nach diesem kleinen Ausflug in die Baukunde noch ein zusammenfassendes Update vom aktuellen Stand auf der Europan 12 Baustelle in Nürnberg: Seit der letzten Berichterstattung wurden fast alle Teile der Bodenplatte betoniert. In einigen Bereichen konnten bereits ein Teil der Decke über dem UG fertiggestellt und Fertigteiltreppen montiert werden. In anderen Bereichen der Baustelle wurden erste Abwasserrohre verlegt und Lichtschächte montiert.

 

EXPO Real 2017 | München | Messeauftritt

Expo Real 2017 – Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen


Die Expo Real 2017 fand in diesem Jahr zum 20. Mal statt. Wie bereits in den letzten Jahren konnten die Veranstalter auch diesmal wieder alle bisherigen Rekorde brechen: 2.003 Aussteller aus 35 Ländern und über 41.500 Besucher sprechen für sich.

Ein Grund für das rege Interesse an Immobilien und Investitionsmöglichkeiten seien insbesondere die derzeit niedrigen Zinsen. Dies war auch immer wieder Thema der zahlreichen Vorträge auf der Expo Real. Eine Kehrtwende diesbezüglich sei nicht in Sicht. Im Gegenteil: Experten sehen die hohe Verschuldung und die hohe Sparneigung in der Eurozone als Auslöser für eine zukünftige Zinsstabilität.

Von der hohen Teilnehmerzahl konnte auch die LeitWerk AG profitieren. Das Augsburger Ingenieurbüro war am A³ Gemeinschaftsstand der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH vertreten. Drei Tage lang konnten wichtige und Erfolg versprechende Gespräche geführt und Kontakte geknüpft werden.

Und wie immer ist ja nach der Messe auch irgendwo vor der Messe. Und so freuen wir uns schon darauf, nächstes Jahr hoffentlich wieder mit dabei zu sein.

2018 soll die Expo Real vom 8. bis 10. Oktober stattfinden.

 

VOB-Workshop | München

VOB-Workshop bei Arnecke Sibeth in München


Heute stand für die Mitarbeiter der LeitWerk AG ein Workshop bei der Anwaltskanzlei Arnecke Sibeth in München auf dem Programm. Es gibt nämlich kaum einen Bau ohne Konflikte. Da das Konfliktmanagement zu den Kernleistungen von LeitWerk zählt, ist es für alle Projekt- und Bauleiter, Werkstudenten sowie Praktikanten von entscheidender Bedeutung auch in Sachen Rechtsfragen ein gewisses Know-How zu besitzen.

Dafür wurden Praxisfälle, die sich im Rahmen von Projekten ergeben können, mit Hilfe der VOB bearbeitet und durchgesprochen. Mit Herrn Dr. Gutsche hatten wir den richtigen Experten auf diesem Gebiet an unserer Seite. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle nochmals!

Und wer sich nun fragt, warum die Teilnehmer in Tracht anwesend waren? Da wir zur Wiesn-Zeit in München waren, konnten wir uns einen Besuch auf dem Oktoberfest nicht entgehen lassen. Damit ging ein gelungener Tag zu Ende.

 

1 2 3 7